Fleischgerichte · Gemüse · Kartoffelgerichte · Soßen / Saucen · Sonstiges

Naturschnitzel mit braunen Champignon und Kartoffel-Erbsenstampf Türmchen

 

Ein himmlischer Genuss und mit einigen Vorbereitungen in der Vorratsküche ganz schnell zubereitet.

Wichtig für diese schnelle Soße ist, ungesalzene Fond’s im Vorratsschrank zu haben. Die sind mit wenigen Handgriffen gemacht und können in Weckgläser eingekocht werden.

Zutaten für 1 Person:

  • 200 g mehlige Kartoffel
  • ca. 100 ml Milch
  • 150 g frische Erbsen (oder TK)
  • 150 ml Gemüsebrühe/Gemüsefond  (Rezept findet ihr auch hier im Blog)
  • ca. 50 ml Sahne
  • 3 braune Champignon
  • 1 Knoblauchzehe zerdrückt
  • 300 ml Rinderfond ungesalzen (Rezept findet ihr hier im Blog)
  • 1 TL Rapsöl
  • 1 Schnitzel von der Oberschale
  • evtl. 1/2 TL Maisstärke mit 40 ml kaltem Wasser anrühren
  • Himalayasalz
  • Frisch gestossenen Malabarpfeffer

Zubereitung:

Die Kartoffel kochen und die Erbsen aus der Schale lösen.

Die guten ins Töpfchen, die schlechten ins Gröpfchen ….😂

Eine beschichtete Pfanne heiß werden lassen und ohne Öl die in Scheiben geschnittenen Champignon einlegen und anbraten.

Den Knoblauch andrücken und zugeben. Alles herausnehmen und beiseite stellen.

TL Rapsöl in die Pfanne geben und das Schnitzel braten.
Den ungesalzenen Rinderfond in einen Topf geben und auf gut 1/3 reduzieren. Also aus den 300 ml werden knapp 100 ml übrig bleiben.

Die Erbsen in der Gemüsebrühe weich kochen. 1 EL der gekochten Erbsen beiseite legen.

So jetzt geht es ins Finale …..

Kartoffel schälen,  Milch erhitzen und zu den Kartoffel geben, mit Salz würzen und stampfen. NICHT MIXEN sonst habt ihr Kleister!!!

Die Erbsen in ein hohes Gefäß geben, die Sahne zugeben und kurz mit dem Mixstab pürieren. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Zum Fleisch die Champignons und den reduzierten Fond (jetzt nennt man es Demi-Glace) geben, die Knoblauchzehe entfernen und wenn gewünscht mit der angerührten Maistärke abziehen.

Den Kartoffelstampf auf dem Teller in einem Ring anrichten und das Erbspüree oben darauf geben. Die beiseite gelegten ganzen Erbsen oben auflegen und das Schnitzel mit der Soße anrichten.

Nun wünsche ich euch viel Spaß bei der Zubereitung und Bon Appetit 🍴 eure Gitta

Advertisements

7 Kommentare zu „Naturschnitzel mit braunen Champignon und Kartoffel-Erbsenstampf Türmchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s