Eierspeisen · Sonstiges · Vegetarisch

Rührei auf Brot mit Tomaten, frische Kräuter mit Arganöl, Pfeffer und Pyramidensalz

Was gibt es schöneres, als den Tag mit einem leckeren Rührei zu beginnen.

Es ist auch so schnell gemacht und eigentlich nur ein paar Handgriffe erforderlich.

Zutaten für 1 Person:

  • 2 Eier
  • 5 Tropfen Rapsöl
  • 2 halbe Scheiben Schwarzbrot (Rezept hier in meinem Blog)
  • 1/2 EL Arganöl
  • 1 Tomate 
  • Petersilie, frisch 
  • Schnittlauch, frisch
  • 1 Prise Salz 
  • Frisch gestossener Malabarpfeffer oder aus der Mühle
  • Ca. 10 Kristalle Pyramidensalz

Zubereitung:

Die Brotscheiben auf einen Teller legen. Die Petersilie und den Schnittlauch klein schneiden. Die Tomaten schneiden und alles schon mal anrichten.

Dann eine beschichtete kalte Pfanne mit dem Rapsöl einreiben. Die Eier wie Spiegeleier in die kalte Pfanne geben und bei mittlerer Hitze auf den Herde stellen.

Mit einem Silikonlöffel einmal kurz in den Dotter einstechen,  noch nicht rühren.😉

Erst wenn ihr seht, dass das Eiweiß leicht zu stocken beginnt, gebt ihr die Prise Salz darüber und fangt an, das Ei mit dem Silikonlöffel ganz langsam, rundherum von außen in die Mitte zu schieben.

Das geht ganz schnell und sieht sehr schön aus, da die Farben „weiß/gelb“ nicht komplett vermischt werden. Es sollte noch leicht glitschig sein, da es durch die Wärme noch nachstockt.

Nichts ist schlimmer, als trockenes Ei 😨😂

Jetzt das Ei auf die Brotscheiben verteilen und mit Pfeffer, Pyramidensalz und dem Arganöl toppen. 

Und so habt ihr einen wunderbaren Start in den Tag. Liebe Grüße und genießt es, eure Gitta 😃


Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s