Beilagen · Sonstiges · Vegetarisch

Brezenknödel / Brezelknödel

ZUTATEN 

  • 3 Brezen (Brezel ein paar Tage alt )
  • 100 ml Milch (heiß)
  • ½ Zwiebel
  • 10 g Butter
  • 1 EL Petersilie
  • 1 Ei
  • etwas Salz, Pfeffer und Muskat, nach belieben Kümmel 
  • ggf. etwas Semmelbrösel oder Mehl 

ZUBEREITUNG

  1. Die alten, harten Brezen  (Brezel) werden in Würfel geschnitten und mit der heißen Milch übergossen und sofort zugedeckt.
  2. Die Zwiebel wird ebenfalls kleingewürfelt und mit der Butter in der Pfanne glasig gedünstet.
  3. Dazu kommt ein Esslöffel Petersilie, die ebenfalls kurz mitgegart wird.
  4. Die Petersilienzwiebeln werden zu den inzwischen aufgeweichten Brezen gegeben und das Ei wird darüber geschlagen.
  5. Es wird mit Salz, Pfeffer und Muskat gewürzt (evtl. Kümmel) und mit der Hand alles gut durchgemischt und zu einem möglichst homogenen Teig verarbeitet.
  6. Mit leicht angefeuchteten Händen werden aus der Masse runde Knödel gedreht. Sollte der Teig recht klebrig sein, kann er mit ein wenig Semmelbrösel oder Mehl „getrocknet“ werden.
  7. Die Knödel werden in schwach kochendes Salzwasser gelegt.
  8. Anschließend wird die Temperatur des Herdes heruntergeschaltet, dass das Wasser nur noch siedet.
  9. Ohne Topfdeckel müssen die Semmelknödel im heißen Wasser 20 Minuten ziehen. Wenn sie dann an der Wasseroberfläche schwimmen und sich von alleine drehen sind sie fertig.

Viel Spaß beim zubereiten und guten Appetit 🍴liebe Grüße Gitta 😀

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s